Stiftung INTEG Bad Driburg

Stiftung INTEG Bad Driburg | Groppendiek 2 | 33014 Bad Driburg | Germany
Fon 05253 8699888 | Fax 05253 8699887 | b.giese-walhoefer@stiftung-integ.de



Stiftung INTEG Bad Driburg - Zur Startseite


Unsere Geschichte

Soziales Engagement durch Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben und technologisches Know-how als Systemlieferant bilden das INTEG GmbH-Fundament erfolgreicher Partnerschaften zu über 600 Kunden. Die Einzigartigkeit der INTEG GmbH als Werkstatt für behinderte Menschen und den modernen und innovativen Industriebetrieb schätzen die Kunden ganz besonders.

00

 Die Idee von Dr. Hanns Philipzen, ehemaliger Chefarzt der psychiatrischen Abteilung im St. Josefs Hospital in Bad Driburg, behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam arbeiten zu lassen, begeisterte Unternehmer Heinz Nixdorf aus Paderborn.

00

Aus tiefster Überzeugung – ohne viele Worte, aber mit umso mehr Tatkraft – war er prägender Gestalter des heutigen „Erfolgsmodells INTEG“.

00

 

00

Im Jahre 1975 begannen 6 Mitarbeiter auf 280 qm im Ortskern von Bad Driburg –

Heute arbeiten in den Bereichen Kabel- konfektion, Elektronik, Zerspanungs- und Verbindungstechnik, Elektromontage, Verpackungsservice, Garten- und Landschaftsbau mehr als 700 Mitarbeiter auf cirka 15.000 qm.

Mit der Gründung der Stiftung INTEG Bad Driburg am 10.03.2010 wurde das einzigartige Geschäftsmodell der INTEG komplettiert.

Der Stiftungsname transportiert auch den regionalen Bezug und die Verbundenheit zur INTEG.

Durch die Arbeit in der INTEG GmbH haben sich viele Bereiche aufgetan, die wir als Integrationsbetrieb nicht bearbeiten können. Nur mit Gründung der Stiftung INTEG ist es uns möglich, Menschen mit Behinderung weit über die Teilhabe am Arbeitsleben zu helfen und zu unterstützen.

Helfen auch Sie, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung zu verbessern.